Betreutes Wohnen und Anschlussunterbringung -
in Bad Saulgau

Das Betreute Wohnen in der Goethestraße 18 in Bad Saulgau ist ein Anschlussangebot zu den stationären Suchthilfen.
Das Betreute Wohnen ist für Frauen und Männer, die sich in sozialen Schwierigkeiten befinden. Durch begleitende Beratung und Betreuung soll eine selbstbestimmte und eigenverantwortliche Lebensführung in eigenem Wohnraum erreicht werden. In einem Hilfeplan werden Ziele und Maßnahmen individuell festgelegt. Die Betreuungsmaßnahme ist zeitlich begrenzt und bedarf einer Kostenzusage.
Die Bewohner werden umfangreich vorbereitet mit:

  • Prüfung und Vorbereitung der Möglichkeiten zur selbständigen Lebensführung
  • Unterstützung bei Fragen der Haushaltsführung und zur Selbstversorgung
  • Beratung und Motivierung bei vorhandenen Suchtproblemen

Vorbereitung auf ein suchtmittelfreies, eigenständiges und zufriedenes Leben
Bewohnerinnen und Bewohner erhalten umfassende Beratung und Betreuung bezüglich Wohn-, Lebens und Arbeitssituation. Stichprobenweise Alkoholkontrollen sind obligatorisch.
Unser trägereigenes Wohnangebot besteht aus:

  • 11 Appartements mit Grundmöblierung, Küchenzeile und Bad

Die Suche nach einer geeigneten dauerhaften Wohnung wird unterstützt. Das Betreute Wohnen kann auch von Beginn an in eigenem Wohnraum erfolgen.
Im Wuhrweg 11 in Bad Saulgau befindet sich zudem ein sich an das Betreute Wohnen angegliederte Anschlussangebot:

  • ein Haus mit drei Zimmern, Grundmöblierung, gemeinsame Nutzung von Küche und Sanitärbereich sowie einem Einzelappartement

DORNAHOF Bad Saulgau

Goethestr. 18
88348 Bad Saulgau

Wuhrweg 11
88348 Bad Saulgau