Wofür spenden

Der Einrichtungsverbund DORNAHOF tritt seit 1883 ein für Menschen in sozialer Ausgrenzung und in Wohnungsnot. Damit wir Klienten mit oftmals sehr komplexen Problemlagen bestmöglich zur Seite stehen können, ist unser Portfolio breit aufgestellt. Wir bieten differenzierte stationäre und ambulante Angebote an zahlreichen Standorten in Baden-Württemberg, um Menschen in sozialer Not, am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen und Menschen mit Behinderung und/oder Pflegebedarf zu helfen. Unsere vielfältigen Programme der Arbeitshilfen unterstützen Menschen beim (Wieder-)einstieg in den Beruf.

Für viele unserer Leistungen und Hilfen reicht die gesetzlich gewährte Finanzierung nicht aus. Denn um Qualität zu bieten, bedarf es oft mehr. Deshalb sind wir auch heute angewiesen auf Mithilfe durch Menschen, die unsere Arbeit schätzen. Hinter jedem Hilfsangebot, welches wir dank Ihrer Unterstützung verbessern können, steht ein Mensch mit einer oftmals schweren Lebensgeschichte. Unsere Aufgabe ist es hinzuschauen, auch wenn es schwierig wird.

Ob Privatspenden, Unternehmensspenden, Zustiftungen, Vermächtnisse oder Geldauflagen: Alle gespendeten Beiträge kommen bei uns transparent und nachweisbar unserer sozialen Arbeit und somit dem von uns betreuten Personenkreis zu Gute.

Projekte

Gezielt helfen können Sie zum Beispiel durch Unterstützung eines unserer Projekte.

Einzelfallhilfe

Mit der Einzelfallhilfe können wir individuell helfen, wo die Not am größten ist. Vieles, was für uns selbstverständlich ist, ist für Menschen in Armut und sozialer Ausgrenzung nicht bezahlbar oder die gesetzliche Zuzahlung nicht leistbar. Der von uns betreute Personenkreis befindet sich oftmals in Situationen, die als ausweglos empfunden werden. Mit Einzelfallhilfe können wir bedürftige Personen sehr individuell unterstützen.

Aktuelles Projekt 2020: Fahrzeug Seniorenbereich Altshausen

In unserem stationären Bereich am Standort DORNAHOF Altshausen betreuen wir bis zu 210 Menschen. Rund 10 bis 15 Menschen davon sind mittlerweile auf barrierefreie Transportmöglichkeiten angewiesen. Die Zahl ist aufgrund der Entwicklung des Personenkreises mit Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit und Einschränkungen der Mobilität tendenziell steigend. Diese Menschen können sich ohne Rollstuhl oder ohne Rollator nicht fortbewegen. Da unsere Einrichtung sich weit außerhalb städtischer oder kommunaler Infrastruktur befindet, bieten wir unseren Bewohner*innen Fahrdienste an. Uns fehlt allerdings ein Fahrzeug, welches auch Menschen befördern kann, die auf Rollstuhl/Rollator angewiesen sind. Nun möchten wir mit Hilfe von Förderung ein spezifisches barrierefreies Fahrzeug erwerben.

Grundsätze

Unsere Grundsätze finden Sie unter Handeln & Leitgedanken.

SPENDEN

Ihre Unterstützung zählt!

Unser Spendenkonto

DORNAHOF Altshausen
Kreissparkasse Ravensburg
IBAN: DE39 6505 0110 0081 8004 49
BIC: SOLADES1RVB

DORNAHOF Zentrale

Postfach 1155
88357 Altshausen

Tel.: 07584 925-0
Fax: 07584 925-125
Email: info(at)dornahof.de